Trusted Advisor Logo

Anwendungslandschaft

Referenz

Die Herausforderung

Unser Kunde, eine weltweit agierenden Versicherungsgesellschaft, verfügte über eine historisch gewachsene IT-Landschaft, über die er im Laufe der Jahre die Übersicht verloren hatte. Redundante IT-Lösungen in unterschiedlichen Bereichen konnten nicht identifiziert werden, da es keine ganzheitliche Übersicht über die genutzten IT-Lösungen gab.

Unsere Aufgabe bestand darin, die IT-Landschaft im Konzern transparent zu machen und ein umfassendes Enterprise Architecture Management (EAM) einzuführen.

Die Ausgangssituation

Bislang managte jede Ländergesellschaft des Versicherungsunternehmens den Einsatz der IT-Lösungen einzeln für sich. Ein übergreifendes EAM gab es nicht. Dies führte zu folgenden Problemen:

  • Es gab keine konzernübergreifende Übersicht über die genutzten IT-Lösungen
  • Ebenfalls konnte nur schwer nachvollzogen werden, für welche Geschäftstätigkeiten die IT-Lösungen genutzt wurden
  • Eine heterogene Nutzung der unterschiedlichsten Technologien führte zu hohen Lizenz- und Betriebskosten in jeder Ländergesellschaft
  • Durch fehlende übergreifende Governance-Prozesse wurden weiterhin unnötige und redundante IT-Lösungen beschafft
  • Dadurch entstanden zusätzliche Initialkosten für Einführungsprojekte, aber auch regelmäßig anfallende Kosten für Lizenzen, Service- und Wartungsverträge, als auch für den Betrieb
  • Statt Kosten einzusparen wurden mehr und mehr Kosten in der IT verursacht

Das Ziel

Unser Ziel war es, die Anwendungslandschaft im Unternehmen transparent zu machen und ein umfassendes EAM einzuführen. Der erhoffte Mehrwert unseres Kunden lag darin, im IT-Bereich Kosten einzusparen beziehungsweise Kapital freizusetzen. Wir unterstützten unseren Kunden dabei, Transformations- und Digitalisierungsprojekte mit den richtigen Informationen und Fachbereiche gezielter mit den richtigen IT-Lösungen zu versorgen.

Das Projekt

Zunächst einmal galt es, die gesamte IT-Landschaft – also sämtliche Anwendungen, Systeme und Programme – „ans Tageslicht“ zu holen. Ein Single Point of Truth in Form einer EAM-Plattform sorgte dafür, dass jeder Mitarbeiter Informationen über die Anwendungen und Technologien, oder darüber, welche Anwendungen überhaupt in welchen Geschäftsprozessen genutzt werden, abrufen konnte.

In der IT up-to-date zu bleiben, ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Die regelmäßige Pflege der Anwendungen verteilten wir daher auf mehrere Verantwortliche, führten automatisierte Workflows ein und integrierten die Pflegeaufgaben in die regelmäßigen Abläufe der Verantwortlichen.

Die Einführung von Kennzahlen, wie etwa zum Geschäftswert, den Kosten oder Abhängigkeiten, erleichterte es enorm, die Bestandteile der IT-Landschaft zu bewerten. Durch die Analyse der Kennzahlen konnten wir unbrauchbare Anwendungen oder Technologien identifizieren und auswählen, um sie abzulösen oder einzustellen. Nun war es auch möglich, einen Fokus auf jene Anwendungen zu legen, die einen höheren Geschäftswert versprachen.

Mehrwerte und Errungenschaften durch das neu strukturierte IT-Management:

  • Durch die Bereinigung der IT-Landschaft von Altbeständen oder unnötiger Systeme konnte unser Kunde Kosten sparen und Budgets freisetzen, die sonst in Lizenz- oder Wartungsverträge geflossen wären
  • Durch die Verteilung der Pflegeaufgaben und dem damit verringerten Zeitaufwand pro Verantwortlichem kann die IT-Landschaft ab sofort stets auf dem neuesten Stand gehalten werden
  • Informationen über die IT-Landschaft fließen fortan in die Planung von Transformations- oder Digitalisierungsprojekten ein
  • Der Fokus von Projekten konnte auf geschäftskritische Anwendungen gelenkt werden, um Usern effizientere Lösungen bereitzustellen
  • Das Enterprise Architecture Management ist eine sichere und zuverlässige Grundlage für die digitale Weiterentwicklung des Unternehmens

Das sagen unsere Kunden

Es macht wirklich Spaß mit euch zu arbeiten
(habe ich auch nicht anders erwartet) :-)



Deutsche Rentenversicherung Bund
Organisation und IT-Services
Christopher Klöhn

Das System und Ihre Projektlieferung waren erstklassig,
und ich freue mich, dass wir das Thema wieder aufleben lassen.



Volkswagen SK
Leiter FIP – IT-Projekthaus
Miroslav Glanc

Trusted Advisor unterstützte bei der Konzeption und der Einführung einer Digitalisierungslösung für das Management von Stammdaten und deren Metainformationen. Derzeit wird durch Trusted Advisor die Weiterentwicklung und der Betrieb der Lösung sichergestellt.



50Hertz
Application Manager 50HzT ADM
Carsten Neumann

Trusted Advisor zeichnet sich dadurch aus, dass man NICHT nur irgendein theoretisches Standardmodell vorgesetzt bekommt. Sondern man erhält echte Unterstützung bei der Einführung von praktisch funktionierenden Lösungen, welche die Rahmenbedingungen der eigenen Organisation berücksichtigen.



Landeshauptstadt München
Projektleiter neoIT
Frank Fassnacht

Trusted Advisor ist bereits seit vielen Jahren ein sehr verlässlicher Partner mit sowohl tiefem als auch breitem Know How in allen Enterprise Architecture Fragen. Wir arbeiten immer wieder gerne zusammen in Projekten, besonders auch weil viel Know-How von Trusted Advisor in Richtung MEGA und damit in die Produktentwicklung zurückfliesst.



MEGA International GmbH
Country Manager DACH
Peter Brünenberg

Success Stories unserer Kunden

#weggefährten von Trusted Advisor

Sie möchten mehr aus Ihrem Unternehmen rausholen?

Wir helfen Ihnen gern.